Site Meter

Applikation

Skop

Wir sagten „Grünspecht“ und „Birnbaum“ und brachten genau dadurch die Mehrfamilienhäuser zum Wachsen. Natürlich rasen: Verschwinden und Entstehen. Bewohner sind fortwährend Geschichte. Wo dein Sohn Schlagzeug geübt hat, weil er nur uns stören konnte, übt bald jemand Klavier und nervt alle. Die Hängematte, in der du gelegen bist, schwingt jetzt unsichtbar durch eine neue Küche, weil alle Träume farbige Schatten sind. Haben wir nicht in dem Garten Möbel erneuert, die jetzt in der zweiten Etage der Bäume hängen? Ich weiß, wie gut all das riechen wird. Die ungeplanten Himbeeren waren übrig von noch früher und ließen sich so spät im Herbst entdecken wie ein Wunder. Dort kommt etwas hin. Die Nachbarin war zuerst da, und dann nicht mehr. Bei Auszug entdeckten wir die Inschrift „14.3.64 Kühe hergegeben“,
so dass es jetzt immer noch Milch gibt. Es ist nicht wahr, dass Fotos nur eine Ansammlung darstellen. Sie sind so sicher wie das Kalzium in unseren Knochen.


Du kannst froh sein

Die Hexen zischen durch den Garten. Sie geben sich Mühe. Man zupft die Blütenblätter aus den Knospen, man spricht einen Grünungsspruch. Der Fuchs wird ermahnt und ermuntert. Tagsüber ergeht die Bitte an die liebe Sonne: Schein hierher. Nachts heißt es dann wieder: Beliebiger anderer Stern, tu es auch. Dein Licht mag kalt sein, vielleicht hilft es doch. Die Hexen werfen Bienen aus der hohlen Hand, so dass die Insekten zuerst noch ganz überrascht sind. Wo sind die Blüten, wo ist der Saft? Die Hexen stampfen spurlos mit dem Fuß auf, dann gibt es Gewitter im April. „Na werdet ihr wohl bald alle!“, erklingt ihr vitaminähnlicher Schlachtruf. „Wenn ihr nicht jetzt anfangt, euch zu verbrauchen, dann verspätet sich die Zeit!“ Die Hexen laufen geduckt, damit sie niemand bemerkt. Sie sind schattenschlank und sehr gut getarnt. Wenn sie Sachen sagen wie "Schlüsselblume!" oder "Winziger Eckwind am dritten Baum von links, dem bei der Mauer!", dann sagen sie es lediglich halblaut, und es mag außerdem klingen wie ein bisher unbekannter Vogelruf. Sie gehen auch in den Rasenmäher und checken die Benzinzufuhr. Sie haben selber schweres Gerät: Schneekanonen, gestohlen an den bedürftigsten Skipisten der Welt, umfunktioniert zu Pollenhaubitzen. Damit erobern sie alles beim dritten Schuss. Zum Leidwesen vieler Verschnupfter. Sie sind die guten Hexen. Ich hätte sie gern mal gesehen.

Aus:
Waschaktive Substanzen, Edition Monhardt, Berlin, 2016

Buchtrailer

-


Ich bin Schriftsteller, Journalist und Fotograf. Meine
Biographie ist langweilig, mein Leben ist es nicht.


-


Die Arbeit an Homepages habe ich immer sehr mühsam gefunden.